Tim Kunter: Motiondesign & Grafikanimation

Referenzen

Animierte Grafiken für Fernsehen, Marketing, Internet.

Für Redakteure, Regisseure und Produzenten mit Ansprüchen.

Kreativ, Professionell, Zuverlässig.


  • 2D/3D-Animation & Design
  • 3D-Fotoanimation
  • Infografik
  • Titel, Trailer, Trenner
  • Tracking, Keying, Visual FX

  • Nordlys TV Commercial Bumper

    Titel: "Nordlys TV Commercial Bumper"

    Leistung: 3D-Animation, Compositing

    Agentur: HK Reklamebyrå, Tromsø (Norwegen)

    Format: TV Ident

    Aktualisierung des On-Air-Designs des norwegischen TV-Senders: glossy und clean im Look, das klassische Funkwellen-Logo als zentrales Element vor stilisiertem Eis-Hintergrund.

    Zunächst wurden alle Logosegmente in 3D gemodeled und getextured. Anschließend folgte Timing und Animation nach Zeitvorgabe und Erkennungsmusik. Im Finishing kamen aktuelle visuelle Trends zum Einsatz, z.B. Reflektionen und lange Schatten. Am Ende stand die gewünschte Neugestaltung des Sender-Designs.

  • Die Fantastischen Vier

    Titel: "Die Fantastischen Vier"

    Leistung: 3D-Animation Trenner & O-Ton-Maske

    Sender: SAT 1

    Format: Fernsehen

    Für die Spiegel TV-Reportage "Die Fantastischen Vier - Nicht mehr ganz frisch" entstand ein animierter Rahmen, um sich aufeinander beziehende O-Töne in einem Screen darzustellen. Das entstandene Design kam auch im Look der Bauchbinden und des Kapiteltrenners zum Einsatz.

    An die Postproduktionsfirma wurden Animationen mit Alphakanal und Matte-Key geliefert. So konnten im Schnittraum Interview-Aussagen frei wählbar hinter den 3D-Rahmen geschnitten werden.

  • X:enius - Alexander Gerst

    Titel: "X:enius - Alexander Gerst"

    Leistung: 3D-Animation, Compositing

    Sender: arte

    Format: Fernsehen

    „Ein Deutscher im All“ lautete der aktuelle Anlass für diese Produktion des „arte“-Wissenschaftsmagazins. Vorgabe war es, komplexe technische Abläufe leicht verständlich und in moderner Bildsprache darzustellen.

    Inhalte kreativ in Szene zu setzen und dabei den Zuschauer schnell und klar zu informieren - eine Kernaufgabe der Grafikanimation. Die finalen Szenen sind eine Kombination aus 3D-Modellen, Partikeln, Lichtreflektionen, Fotos sowie virtueller Kameraführung.

  • Made in Norddeutschland - Tchibo

    Titel: "Made in Norddeutschland - Tchibo"

    Leistung: 3D-Fotoanimation

    Sender: NDR

    Format: Fernsehen

    Ein weiteres Projekt mit Einsatz der vom NDR-Publikum sehr positiv angenommenen Technik "3D-Fotoanimation".

    Der Vorteil für den Zuschauer: der Blick des Betrachters kann passend zum Off-Text geführt werden - es bleibt visuell und inhaltlich spannend.
    Vorteil für die Regie: da ein bewegtes Bild mehr Wahrnehmungszeit als ein Standbild benötigt, werden kostbare Sendesekunden gefüllt.

  • Infografik Landkarten

    Titel: "Infografik Landkarten"

    Leistung: 3D-Animation

    Sender: diverse

    Format: Fernsehen

    Satellitenfotos aus dem Internet sind heutztage allgegenwärtig und werden inzwischen oft als eintönig empfunden. In diesen Projekten wurde daher ein anderer visueller Ansatz gewählt: ein dreidimensionaler pseudorealistischer Überflug mit integrierten Infografiken.

    Diverse hochauflösende Luftaufnahmen wurden in Photoshop zunächst zu einer detaillierten Übersicht zusammengefügt.
    Die dreidimensionale Anmutung kam anschließend durch den Einsatz von 3D-Bumpmaps, Wolken-Partikeln und Tiefenschärfe zustande.

  • 37° - Engel aus Polen

    Titel: "37° - Ein Engel aus Polen"

    Leistung: 3D-Animation & Design Titelbild

    Sender: ZDF

    Format: Fernsehen

    Diese Titelbildanimation sollte den Zuschauer visuell auf die Generation "Senioren" einstimmen. Entsprechend wurde die Bildsprache gewählt: Farben, Muster und Formen, die alle etwas angestaubt wirken.

    Die Herausforderung hierbei: trotz dieses altmodisch angehauchten Inhalts musste die Animation visuell modern wirken - schließlich ist "37°" eines der Vorzeige-Formate des ZDF.

  • Spiegel TV Magazin - Matchmoving

    Titel: "Spiegel TV Magazin"

    Leistung: Matchmoving

    Sender: RTL

    Format: Fernsehen

    Laut Briefing sollten Infografiken auf bewegtem Hintergrund erstellt werden. Beim Weiterentwickeln dieser Richtlinie fiel die Entscheidung zur Technik "Matchmoving", die Infografiken in einen bewegten Hintergrund integrieren kann. Das Ergebnis ist harmonisch und spannend und hob den ursprünglichen Ansatz auf das visuell nächsthöhere Level.

    Matchmoving berechnet im Nachhinein die ursprüngliche Kameraführung beim Dreh. Im Compositing folgt die Angleichung digitaler Elemente an das Farbschema des Rohmaterials sowie an dessen Tiefenschärfe.

  • Head & Shoulders vernichtet nicht nur Schuppen

    Titel: "Head & Shoulders"

    Leistung: Bild- und Tonschnitt, Visual FX

    Kunde: Greenpeace Deutschland

    Format: Webvideo

    Greenpeace Deutschland wollte mit Hilfe eines einprägsamen Videos auf ein aktuelles Anliegen aufmerksam machen. Um den gewünschten Effekt zu erreichen legte man besonderen Wert auf einen "einschneidenden" Stimmungswandel in der Filmmitte.

    Technisch wurde diese Idee durch Schnittrhythmus, Tonuntermalung, sowie - im Bereich VFX - Keying & Rotoscoping herausgearbeitet. Zu guter Letzt wurde das Video in diversen internationalen Versionen produziert.

  • 3D-Quickies

    Titel: "3D-Quickies"

    Leistung: 3D-Animation

    Sender: diverse

    Format: Fernsehen

    Der Fernsehmarkt ist hart umkämpft: Budgets sinken, Ansprüche steigen. Moderne, visuell ansprechende 3D-Animationen spielen eine immer größere Rolle.

    "3D-Quickies" sind eine optimale Lösungsmöglichkeit, wenn es schnell gehen muss und kostengünstig sein soll. Charakteristisch für diese "Schnellschüsse ohne Qualitätseinbuße" sind kurze Dauer, Aktualität, Produktion unter Zeitdruck.

  • Spiegel TV Magazin - Schwerpunkt

    Titel: "Spiegel TV Magazin - Schwerpunkt"

    Leistung: Design, 3D-Animation Infografik

    Sender: RTL

    Format: Fernsehen

    Die Infografiken und Trenner zum Thema "Online Singlebörse" sollten wirkungsvoll in Szene gesetzt werden. Das Ergebnis ist ein typisches Motiondesign-Projekt.

    Für die Infografiken entstand mit Hilfe eines 3D-Tools, virtueller Kamera, sowie digitaler Lichter und Reflexe ein prägnantes Screendesign in durchgängigem Farbschema.
    Für die Trenner wurden per Motiontracking 3D-Elemente ins Rohmaterial integriert.

  • My Development Experience

    Titel: "My Development Experience"

    Leistung: Grafikanimation

    Agentur: Coca-Cola Enterprises, London (England)

    Format: Schulungsfilm

    Dieses Lehrvideo zum Thema Entwicklung und Karriere wurde für einen bekannten internationalen Kunden in England produziert.

    Die "Adobe Creative Suite" kam dabei zum vollen Einsatz: Vektorgrafiken aus "Illustrator" wurden in "After Effects" animiert, die Animationen in "Premiere" audiovisuell vervollständigt, und anschließend per "Media Encoder" endkonvertiert.

  • Made in Norddeutschland

    Titel: "Made in Norddeutschland"

    Leistung: 3D-Fotoanimation

    Sender: NDR

    Format: Fernsehen

    Ein Film besteht per Definition aus der Aneinanderreihung von Standbildern. Diesem Prinzip folgend wurde hier die Geschichte der „Flensburger Brauerei“ digital zum Leben erweckt: 3D-Animationen verwandeln starre Momentaufnahmen in bewegte Szenerien.

    Zusätzliche Bildelemente wie z.B. Pollenpartikel, künstliche Sonneneinstrahlung und individuell animierte Bildelemente (z.B. Autos) verliehen diesem Projekt seinen individuellen Touch. Ein redaktioneller Vorteil: der Blick des Zuschauers lässt sich je nach Wunsch lenken.

  • Matchmoving - Spiegel TV Magazin

    Titel: "Spiegel TV Magazin"

    Leistung: Matchmoving

    Sender: RTL

    Format: Fernsehen

    Für diverse Schwerpunkt-Sendungen benötigte das Hamburger Magazin stilisierte Info-Grafiken und bat um Anregungen.

    Die Redaktion entschied sich für den visuellen Ansatz „Matchmoving“, einer hauptsächlich aus Werbespots bekannten Technik, die Rohmaterial mit CGI kombiniert: Illustrationen werden perspektivisch korrekt ins Filmmaterial integriert.

  • Redken Photosession

    Titel: "Redken Photosession"

    Leistung: Design, 3D-Animation, Schnitt

    Agentur: hammafilm, Hamburg

    Format: Imagefilm

    Zwei der führenden deutschen Beauty-Dienstleister in Sachen Haarstyling und Fotografie zeichneten für diese Fotosession verantwortlich. Der begleitende Imagefilm sollte entsprechend hochwertig aussehen. Neben der Erstellung der Grafik-Segmente gehörten Schnitt, Farbkorrektur und Finishing zum Auftrag.

    Das Ergebnis ist ein Imagespot mit komplett neu gestaltetem 3D- Screendesign: satte Farben, flirrende Partikel, volle Kontraste.

  • Gunter Sachs - Der Gentleman-Playboy

    Titel: "Gunter Sachs - Der Gentleman-Playboy"

    Leistung: 3D-Fotoanimation

    Sender: ARD

    Format: Fernsehen

    Für diese aufwendige wie prestigeträchtige Dokumentation des NDR standen bisher unveröffentlichte Fotografien aus dem Privatarchiv der Familie Sachs zur Verfügung. Diese wurden in Photoshop gelayert.

    Die virtuelle Kamera führt den Zuschauer geradewegs in das Leben einer der großen deutschen Society-Ikonen. Als kreatives Add-On wurden digitale Lichtreflektionen gesetzt.

  • ZDF 37° - Sitzengelassen!

    Titel: "37° - Sitzengelassen!"

    Leistung: Animation & Design Titelbild

    Sender: ZDF

    Format: Fernsehen

    Vorgegebenes Rohmaterial und gewünschter Mittelpunkt dieser Titelsequenz waren zwei abgefilmte Spielzeug-Turteltauben.

    Um diese Kernelemente herum wurde eine stimmungsvolle Titelsequenz visualisiert, dem emotionalen Thema angemessen. Einsatz von Rotoscoping, Tracking, Partikel, Puppeting, aufgefrischt durch Lichter und Reflektionen.

  • Terra X - Abenteuer Sibirien

    Titel: "Terra X - Abenteuer Sibirien"

    Leistung: 3D-Fotoanimation

    Sender: ZDF

    Format: Fernsehen

    Für “Terra X”, ein ZDF-Premiumformat, sollten die in der Dokumentation gezeigten historischen Fotografien visuell aufgewertet werden. Auftrag war, den Stills auf digitale Weise Leben einzuhauchen.

    Gelöst wurde diese Aufgabe indem jedes Foto in räumlich getrennte Layer separiert und im 3D-Raum platziert wurde. Für die Bewegung im Bild sorgte eine virtuelle Kamera mit digitaler Tiefenschärfe. Eine einheitliche Farbkorrektur gab dem Ganzen den letzten Schliff.

  • Broad Net Fiber

    Titel: "Broad Net Fiber"

    Leistung: Animation & Design Partikelsystem

    Agentur: HK Reklamebyrå, Tromsø (Norwegen)

    Format: Werbespot

    Die Werbeagentur HK Reklamebyrå aus Tromsø, Norwegen benötigte für einen Werbespot kreative Unterstützung.

    Gefragt war das Design der roten Fiberpartikel getreu der Kunden-CI, sowie ein Layering der Szenenfotos und deren dezente Animation im 3D-Raum. Als weitere Kreativ-Leistung für den Kunden wurde ein Satelliten-Blick auf Skandinavien erstellt.

  • FitDeck

    Titel: "FitDeck Intro"

    Leistung: 2D-Logoanimation

    Kunde: FitDeck, San Diego (USA)

    Format: Webvideo

    Kernaufgabe für den in San Diego ansässigen Fitness-Anbieter war Logoanimation, darauf basierend diverse Introvariationen.

    FitDeck hatte klare Vorstellungen zum Look & Feel ihrer Animationen - eine auf das Wesentliche reduzierte Bildsprache, die sowohl Energie als auch Eleganz auszudrücken vermag. Die vektorbasierenden Logos und Kapitelsymbole gelangten per FTP-Server von Kalifornien nach Hamburg, das Ergebnis sehen Sie hier.

  • Mein Job ist Sex

    Titel: "37° - Mein Job ist Sex"

    Leistung: Animation & Design Titelbild

    Sender: ZDF

    Format: Fernsehen

    “Familiengeheimnis Prostitution” - der Untertitel des Films gab die Atmosphäre des Titelbildes vor: Rotlicht, mehrdeutig, verschlossen.

    Wie jede gute Dokumentation sollte auch diese die Sichtweise des Zuschauers verändern - von anfänglicher Distanz hin zu größerem Verständnis und Nähe. Die abstrakte Animation bereitet den Zuschauer auf diesen Prozess vor.

  • Out of Home Medien

    Titel: "Out of Home Medien"

    Leistung: Animation & Design Titelsequenz

    Agentur: Ambermedia, Berlin

    Format: Webvideo

    Guerilla-Marketing steht für ungewöhnlich, vielschichtig und immer in Bewegung - so wie dieses Imagefilm-Intro für einen der deutschen Marktführer.

    Die Animation ist eine Mischung aus 2D- und 3D-Elementen, z.B. Text, digitale Lichter, Partikel, virtuelle Kamera. Entsprechend den Strategien des Guerilla-Marketings ist auch die räumliche Ausrichtung der Animation nicht festgelegt. Mal dreht „die Welt“ sich hierhin, mal dorthin - wichtig ist vor allem, sich im Marketing deutlich sichtbar abzusetzen.

  • Spiegel TV Magazin

    Titel: "Spiegel TV Magazin"

    Leistung: Animation & Design

    Sender: RTL

    Format: Fernsehen

    Meinen langjährigen Stammkunden “Spiegel TV Magazin” erkennt man immer aufgrund seines speziellen redaktionellen Stils. Heißt, wenn in einem Animations-Briefing der Aspekt “humorig” im Vordergrund steht, dann darf das Ergebnis auch gern etwas bissiger sein.

    Übersetzung für dieses Cartoon-Projekt: „Weniger ist Mehr“ und ein stark reduzierter, naiver 2D-Look. Das Resultat - Ein kreatives Format mit einer Botschaft, die rüberkommt.

  • Special Fukushima

    Titel: "Spiegel TV Magazin Spezial"

    Leistung: Animation & Design Landkarten

    Sender: RTL

    Format: Fernsehen

    Zum Jahrestag der Katastrophe von Fukushima wurde ein “Spiegel TV Magazin”-Spezial produziert.

    Vorgabe für die animierten Landkarten war ein zeitgemäßer Stil. Das Thema war ernst, und dementsprechend liegt der Grafikanimation ein Design ohne jegliche Effekthascherei zugrunde: ein sauberer Look und trotzdem kreativ, z.B. durch farbliche Referenzen zur japanischen Flagge.

  • Haspa

    Titel: "Hamburg hat was vor!"

    Leistung: Animation & Design Titelsequenz

    Agentur: Jung von Matt / brand activation, Hamburg

    Format: Produkt-Dokumentation

    Die Agentur Jung von Matt / brand activation bietet interdisziplinäre Vermarktung an - wie zum Beispiel die filmische Dokumentationen eines Product-Launches, in diesem Fall jenen der Hamburger Sparkasse.

    Als Eyecatcher diente ein 3D-Intro in den Farben der Haspa-CI.

  • 37Grad-KiE

    Titel: "37° - Kreuzfahrt ins Eheglück?"

    Leistung: Animation & Design Titelbild

    Sender: ZDF

    Format: Fernsehen

    Ferne Welten, weite Reisen - früher wurden diese Erlebnisse noch per Postkarte mit anderen geteilt... auf gutem alten Papier.

    Diese vergangene, jedoch ästhetisch reizvolle Form der Reisekorrespondenz war die Inspiration für das Titelbild-Design. Zusätzlich bot sich hier die Gelegenheit, einen bereits in Werbung und Imagefilm populären Papier-Look auch in einer Fernsehproduktion unterzubringen.

  • Carolyn

    Titel: “Bodyhunt”

    Leistung: Animation & Design, Compositing

    Kunde: Carolyn-Music, Hamburg

    Format: Musikvideo

    Was tun, wenn für ein No-Budget-Musikvideo nur ein Drehtag, nur eine Greenscreen und nur eine Kamera zur Verfügung stehen? - Fix it in the post!

    Laut Briefing sollte bei diesem Projekt jeweils für Strophe, Bridge und Chorus ein eigenes Design erstellt werden. In kreativer Hinsicht angenehm, einmal diverse schnelle Designs am Stück anbieten zu können, und technisch eine willkommene Gelegenheit, die aktuellste Keying-Software zu testen.

  • Animation einer Katastrophe

    Titel: "Die große Samstagsdokumentation"

    Leistung: 3D-Fotoanimation

    Sender: VOX

    Format: Fernsehen

    Die vierstündige Dokumentation zum Untergang der Titanic enthielt eine Vielzahl historischer Fotografien, die, als reine Standbilder präsentiert, den Zuschauer auf Dauer ermüden und langweilen würden. Aufgabe war es daher, die entsprechenden Fotos zu layern und im 3D-Raum zu animieren, um so “neues”, bewegtes Rohmaterial zu generieren.

    Durch viel Detailarbeit und den Einsatz aktueller Techniken wie z.B. “Vanishing Point” wurden Ergebnisse erzielt, die auch das Feuilleton der F.A.Z. zu einem expliziten Lob der Fotoanimationen veranlassten.

  • CT-S800 Series

    Titel: "The CT-S800 Series"

    Leistung: 3D-Logoanimation

    Kunde: Citizen Europe, Stuttgart

    Format: Imagefilm

    Citizen Europe nahm den Launch einer neuen Printer-Serie zur Gelegenheit, ein neues Imagefilm-Intro zu etablieren.

    “Technisch - ästhetisch - modern” war die Vorgabe, in stilistischer Harmonie mit den Attributen des Produktes. Realisiert wurde dies durch den Einsatz von Partikeln, 3D-Text, schwebender Optik. Hier ist einer von diversen Entwürfen zu sehen.

  • Fashion-Week

    Titel: "DHL Berlin Fashionweek"

    Leistung: Animation & Design Titelsequenz

    Agentur: Scoorilla GmbH, Berlin

    Format: Imagefilm

    DHL war Co-Sponsor der Fashionweek 2010, und dieses Engagement sollte in einem Imagefilm festgehalten werden.

    Das Intro: ein in der Greenscreen gefilmtes Model, per Keying und Compositing in einem digitalen Setting platziert. Anschließend erfolgte das Design, dann Text- und Logoanimation.

  • Wizz-Air

    Titel: "Wizz Air Promotion"

    Leistung: Animation & Design Titelsequenz

    Agentur: Scoorilla GmbH, Berlin

    Format: Imagefilm

    “Entdecke ganz Osteuropa!” – Für die Marketing-Kampagne der Fluglinie Wizz Air war man auf der Suche nach einer treffenden Titelbildanimation für den begleitenden Imagefilm.

    Basierend auf dem Scherenschnitt-Design der Kampagne entstand ein dynamisches 2D-Intro.

  • 1stCom

    Titel: "First Com"

    Leistung: 2D-Logoanimation

    Kunde: Firstcom Solutions, München

    Format: Imagefilm

    Der Telekommunikations-Dienstleister First Com suchte nach einer mitreißend modernen Logoanimation.

    Das Resultat: Lichtpartikel als visuelles Äquivalent zu den Themen Datenübertragung, Mobilität und Schnelligkeit.

  • Havana Club Minze Sampling

    Titel: "Havana Club Minze Sampling"

    Leistung: Animation & Design Titelsequenz

    Agentur: Jung von Matt / brand activation, Hamburg

    Format: Produkt-Dokumentation

    Die filmische Dokumentation zur Marketing Kampagne “Minze-Sampling” der Agentur Jung von Matt/ brand activation benötigte eine knackige, farbintensive Intro-Animation.

    Einsatz von Partikeln, Vektorgrafiken und 3D-Text.

  • Pokemon

    Titel: "Pokémon Diamond and Pearl"

    Leistung: Animation & Design

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Dieses "Pokémon Diamond and Pearl"-Commercial entstand während meiner Anstellung in der US-Werbefilmproduktion FLF Films.

    Neben Keying und Compositing von real gefilmten Spielzeugfiguren gehörte vor allem das Design der Feuer- und Wasser-Hintergründe zu den Postproduktions-Aufgaben.

  • Hannah-Montana

    Titel: "Hannah Montana"

    Leistung: Animation & Design

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Der Auftrag für den "Malibu Beach House"-Werbespot kam direkt von der legendären Walt Disney Company.

    Komplette Postproduktion: Schnitt, Compositing, Motion Design, Finishing.

  • Narnia

    Titel: "Chronicles of Narnia Action Figures"

    Leistung: Animation & Design, Compositing

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Werbespot für “The Chronicles of Narnia: Prince Caspian”- Merchandise.

    Keying des Rohmaterials, Motiontracking und Design diverser Hintergründe, sowie eine abschließende Farbkorrektur.

  • Nissan

    Titel: "Nissan of Reno"

    Leistung: Animation, Compositing

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Für diesen local spot des örtlichen Nissan-Händlers stand nur ein Minimal-Budget zur Verfügung.

    Das Rohmaterial war nicht optimal ausgeleuchtet. Entsprechend anspruchsvoll war das Freistellen des Hauptcharakters durch Keying, animierte Masken und den Einsatz von Blending Modes, um trotz allem einen gelungenen Werbespot zu produzieren.

  • Silver-Legacy

    Titel: "Silver Legacy Casino CI-Relaunch"

    Leistung: Animation & Design, Compositing

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Im Rahmen eines CI-Relaunches für das Silver Legacy Casino sollte ein neuer Spot zur täglichen Ankündigung der Show-Termine erstellt werden. Ein von Grund auf neues Design wurde gewünscht; das visuelle Motto des neuen Auftritts waren “Kreise”.

    Anhand dieser Vorgabe wurde zunächst das Screendesign erstellt und nach dessen Abnahme ein 30-Sekunden TV-Werbespot animiert. Da dem Kunden die Option wichtig war, Termine und Fotos problemlos austauschen zu können, spielte neben dem Kreativ-Output auch ein durchdachter Workflow eine Rolle.

  • Neopets

    Titel: "Neopets"

    Leistung: Animation & Design, Compositing

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Ein Spielzeug-Werbespot, bei dem praktisch alle gebräuchlichen Motiongraphics-Techniken zum Einsatz kamen: Textanimation, Tracking, Generieren abstrakter Formen, Masken, Partikel, virtuelle Kameras, Farbkorrektur, Compositing von Filmmaterial mit Grafiken - ein echtes Paradebeispiel für die vielseitigen Möglichkeiten in Motiongraphics und Design.

  • Reno-Airport

    Titel: "Construction Wizard"

    Leistung: Animation & Design, Compositing

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Manchmal benötigt selbst ein erfolgreicher Werbespot lediglich ein Greenscreen-Studio, einen authentischen Hauptdarsteller, etwas Compositing und ein Logo.

  • Nascar

    Titel: "Auto Club Speedway"

    Leistung: Animation & Design

    Produktion: FLF Films, Reno (USA)

    Format: Werbespot

    Der Auto Club Speedway in Kalifornien warb für sein Nascar-Rennen. Im ersten Teil des Spots war Lokalmatador Sammy Hagar der Blickpunkt, das Infosegment wurde grafisch in Szene gesetzt.